Aktuelles

Mobilitätstraining für Senioren

Auch in 2018 bieten wir in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht
Schaumburg wieder mehrere Termine zum Mobilitätstraing für Senioren an.

Inhalt und Dauer:

Es sind ca. 3 Stunden vorgesehen. Bei einer Vorstellungsrunde werden neue und geänderte Verkehrsvorschriften, energiesparende Fahrweise und Wünsche der Teilnehmergruppe besprochen.

Im praktischen Teil folgen die richtige Sitzposition, das richtige Lenken, das Rückwärts-Einparken, Slalom vor- und rückwärts und das richtige Bremsen in verschiedenen Situationen.

Jeder Teilnehmer bringt hierzu seinen eigenen PKW mit.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte über die Ortsverbände.

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung der Kreisverkehrswacht Schaumburg.

Trainingszeiten
Verkehrsübungsplatz in 31688 Nienstädt, Großer Kamp 9

Donnerstag    16.08.2018    14:00 Uhr    10 Teilnehmer 
Samstag18.08.201810:00 Uhr10 Teilnehmer
Donnerstag27.09.201814:00 Uhr10 Teilnehmer
Samstag29.09.201810:00 Uhr10 Teilnehmer
Donnerstag04.10.201814:00 Uhr10 Teilnehmer
Samstag06.10.201810:00 Uhr10 Teilnehmer

 Teilnehmeranmeldung = ab sofort über die OV (Ortsverbände)


SoVD-Aktive sind am internationalen Aktionstag in ganz Niedersachsen unterwegs

Equal Pay Day: Mehr Gehalt für Frauen

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass die Arbeit von Frauen weniger wert ist als die ihrer männlichen Kollegen. Immerhin verdienen sie noch immer bis zu 21 Prozent weniger. Grund genug für den SoVD, in ganz Niedersachsen auf die Straße zu gehen und dagegen mobil zu machen.

Niedersachsenweit haben zahlreiche SoVD-Kreis- und Ortsverbände am internationalen  Aktionstag „Equal Pay Day“ gegen die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern protestiert. Egal, ob Demonstration, In- fostand oder Informationsveranstaltung – der SoVD hat jede Aktion genutzt, um auf die Unterschiede auf den Gehaltszetteln hinzuweisen. Immer mit dabei: die roten SoVD-Taschen. Sie sollen die ungerechte Bezahlung von Frauen und die dadurch bestehenden roten Zahlen in den Geldbörsen der Betroffenen symbolisieren. In diesem Jahr gab es außerdem die roten Sonnenbrillen. Sie sollen deutlich machen, dass bei dem Thema gleiche Bezahlung Politikern und anderen Verantwortlichen noch immer der Durchblick fehlt. SeitzehnJahrenkämpftder SoVD gemeinsam mit an- deren Verbänden schon für mehr Lohngerechtigkeit – trotzdem ist der Weg noch lang.

 

 

 

Die Frauen aus dem Kreisverband Schaumburg waren am Aktionstag unter anderem auf dem Markt unterwegs und konnten zahlreiche interessante Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern führen.        Foto: KV Schaumburg


 

 

SoVD Landesverband Niedersachsen

Gelesen auf Facebook 21.5.2017

Unser Tipp der Woche: Viele Menschen leiden unter Allergien - zum Beispiel ausgelöst durch Pflanzen, Medikamente oder Nahrungsmittel. Der neue Allergiepass des Deutschen Allergie- und Asthmabundes hilft Ärzten und Sanitätern, die entsprechenden Überempfindlichkeiten bei der Behandlung der Betroffenen zu berücksichtigen. Deshalb sollten insbesondere Arzneimittel-Allergiker das Dokument am besten immer bei sich tragen. Der Allergiepass kann kostenlos unter info@daab.de bestellt werden.

 


SoVD Landesverband Niedersachsen

Auf Facebook gelesen am 8.4.2017

Extremer Juckreiz, trockene und schuppige Haut - Millionen Deutsche leiden unter Neurodermitis. Obwohl es sich um eine schwere Hautkrankheit handelt, zahlen die Krankenkassen die Salben nicht mehr, die zwar in der Apotheke gekauft, aber nicht vom Arzt verschrieben werden. Dabei sind das oft Cremes, die dringend benötigt werden. Betroffene müssen so oft mehrere hundert Euro im Monat aus eigener Tasche zahlen. Das möchte der Deutsche Neurodermitis Bund ändern und hat eine Online-Petition gestartet. Unterschreiben auch Sie, damit die Kassen die Kosten wieder übernehmen: bit.ly/2o9xEXo!


Unser Tipp der Woche: 2017 wird etwa jede vierte Krankenkasse teurer. Wenn auch Sie davon betroffen sind, haben Sie jetzt ein Sonderkündigungsrecht und können sich eine günstigere Krankenkasse suchen. Sparen kann man etwa beim Zusatzbeitrag oder bei Angeboten wie Osteopathie, Homöopathie oder Präventionskursen. Wer bis zum 31. Januar kündigt, kann zum 1. April zur neuen Kasse wechseln und dabei Geld sparen.


KV Schaumburg freut sich über einen gelungen Tag der Sozialberatung

Am Tag der Sozialberatung begrüßte 1. Vorsitzender Helmut Laux Besucher, geladene Gäste und die Vertreter der örtlichen Presse.

Bundestagsabgeordneter Sebastian Edathy, Landrat Jörg Farr, Bürgermeister Bernd Hellmann, Stadthagen, Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz, Rinteln und die anwesenden Vertreter der Kommunalpolitik betonten in ihren Grußworten den sozial- und gesellschaftspolitischen Einfluss des SoVD. Einstimmiger Tenor war, dass der SoVD seine Mitglieder stets kompetent berate, deren berechtigte Interessen geltend mache und durch alle Instanzen vertrete. Den Politikern stehe er sowohl mit konstruktiver Kritik als auch beratend zur Seite. Der Verband reagiere unmittelbar auf die politischen Entscheidungen in Hannover und Berlin, bei deren Umsetzung achte er insbesondere auf die Einhaltung sozialer Gerechtigkeit.

Im Anschluss lud Helmut Laux die Anwesenden zu einem Rundgang durch die renovierten Räume des Sozialberatungszentrums ein. Dort nutzten bereits viele BesucherInnen die Gelegenheit zu Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen. Umfangreiches Infomaterial wurde durch einen Kurzfilm unterstützt; bei dieser Gelegenheit konnten einige neue Mitglieder für den KV Schaumburg gewonnen werden.

Die Informationsblöcke rund um die Sozialberatung und das Kerngeschäft des SoVD, wurden von der Mitarbeiterin des Sozialberatungszentrums Ina Heitkamp sehr anschaulich und für alle Anwesenden gut nachvollziehbar vermittelt.

Zur Unterhaltung der Gäste trugen der Männerchor Enzen-Hobbensen, die Wiedensahler Dorfkapelle, Küster Company und die Kinder der Trachtentanzgruppe Röcke bei. 

Zum Abschluss der rundherum gelungen Veranstaltung beglückwünschte Helmut Laux die Gewinner des SoVD-Quiz. Ingrid Depta, Loni Postler und Norbert Knapp konnten sich über Reisegutscheine der Firma Ruhe freuen.